Aktuelles
Kiefmann als Stadtverordneter vereidigt

· ·

In der heutigen Sitzung der Bocholter Stadtverordnetenversammlung wurde Julian Kiefmann als Stadtverordneter vereidigt. Das Vorstandsmitglied der Jungen Union (JU) Bocholt rückt für Herbert Panofen nach, der den Rat nach 23 Jahren verlassen hat.

Julian Kiefmann ist 27 Jahre alt und als Prüfungsassistent in einer mittelständischen Wirtschaftsprüfungsgesellschaft tätig. Zur Kommunalwahl 2014 wählten ihn die JU-Mitglieder zu ihrem Spitzenkandidaten. Trotz Listenplatz drei verpasste Kiefmann damals jedoch den Einzug in die Stadtverordnetenversammlung.

Julian Kiefmann erklärt zu seiner Vereidigung: „Ich freue mich, Mitglied im Rat der Stadt Bocholt zu sein. Es ist mir eine Ehre, die Bocholterinnen und Bocholter und vor allem diejenigen in meinem Wahlbezirk Fildeken repräsentieren zu dürfen. Insbesondere dort in meinem Wahlbezirk stehen zukünftig einige wichtige Aufgaben an, für die ich mich einsetzen werde.“

„Dass Julian Kiefmann 2014 trotz des sehr aussichtsreichen Listenplatzes den Einzug in den Rat verpasste, war für die JU Bocholt sehr enttäuschend“, erklärt der JU-Vorsitzende und Stadtverordnete Lukas Behrendt. „Umso mehr freuen wir uns, dass wir ihn nun in der Stadtverordnetenversammlung begrüßen dürfen. Mit Julian Kiefmann ist bereits das fünfte JU-Mitglied als Stadtverordneter in dieser Wahlperiode vereidigt worden. Dies zeigt den Stellenwert und das Vertrauen, das die JU in der Mutterpartei genießt“, so Behrendt weiter.

« Zöhler tut genau das, wofür er gewählt wurde Mobilitätskonzept vorantreiben und neu ansiedeln »